Über uns

Die „Geolitho Stiftung gemein­nützige GmbH“ wurde im Jahr 2021 von Dr. Man­fred Seitz und Ste­fan Schorn gegründet.

Wir, die Geolitho Stiftung gemein­nützige GmbH fördern die Volks­bil­dung auf dem Gebi­et der Min­er­alo­gie, der Lager­stät­tenkunde, Geolo­gie, Paläan­tolo­gie und des Berg­baus durch das Betreiben, den Erhalt und weit­eren Aus­bau erd­wis­senschaftlich­er Pro­jek­te.

Der Grün­dungszweck wird ins­beson­dere durch fol­gende Maß­nah­men verwirklicht:

  • Ständi­ge Verbesserung der Funk­tion­al­ität des „Min­er­alien­at­las-Fos­silien­at­las“ sowie dessen laufende inhaltliche Anpas­sung an neue Entwicklungen.
  • Ständi­ge Erweiterung der „Lithothek der Münch­en­er Micro­mounter“ um neue Samm­lung­sob­jek­te unter sorgfältiger Beach­tung der für diese Samm­lung fest­gelegten Zielset­zun­gen (vor allem Qual­itätsverbesserung, Voll­ständigkeit, wis­senschaftliche Nach­prüf­barkeit, Bewahren wertvoller Samm­lung­sob­jek­te vor dem Unter­gang, Erin­nerung an nicht mehr aktive Samm­ler und deren Sammlerleistung).
  • Entwick­lung und ständi­ge Verbesserung des samm­lungsüber­greifend­en Doku­men­ta­tions- und Präsen­ta­tion­sin­stru­ments „Geolitho“.
  • Bere­it­stellen aller geowis­senschaftlichen Pro­jek­te und deren Ergeb­nisse für öffentliche und wis­senschaftliche Zwecke.

Die Geolitho Stiftung gGmbH ver­fol­gt damit auss­chließlich und unmit­tel­bar gemein­nützige Zwecke und ist selb­st­los tätig.